Shoppingwahn – wie kann ich Schulden wieder abbauen?

Wer kennt das nicht? Attraktive Angebote in den Outlet Centern, oder aber auch in den Online Shops, denen man einfach nicht widerstehen kann. Schnell kommt man in die Versuchung, mehr Geld auszugeben, als man eigentlich zur Verfügung stehen hat. Dabei kann es schnell passieren, dass man Schulden aufbaut. In der Praxis merken die meisten Menschen gar nicht, wenn sie beim Bezahlen über das Internet mehr Geld ausgeben, als sie eigentlich zur Verfügung haben.

Das liegt unter anderem daran, dass das Geld im Internet mit wenigen Klicks ausgegeben werden kann und es entsprechend nicht in Form von Bargeld über die eigenen Hände ausgegeben wird. Wer online kauft, ist oftmals schneller bereit, eine hohe Menge an Geld auszugeben als jemand, der entsprechend offline im Fachhandel kauft. Dennoch kann es bei beiden Varianten vorkommen, dass z.B. attraktive Finanzierungen wahrgenommen werden, die dazu führen, dass Schulden aufgebaut werden. Rechnungen, die nicht mehr bezahlt werden können, dürfen auf keinen Fall liegen bleiben. Es ist wichtig, dass die Schulden abgebaut werden.

Wie kann ich Schulden erfolgreich abbauen?

Bevor die Schulden abgebaut werden können, ist es wichtig erst einmal eine Bestandsaufnahme zu tätigen. Das bedeutet, dass man sich einen Überblick darüber verschafft, wie hoch die eigenen Schulden sind und wo überall Schulden bestehen.

Nachdem dies erfolgt ist, hat man meist eine Liste parat, auf der alle Personen oder Unternehmen stehen, denen an Geld schuldet. Darüber hinaus ist jetzt die Information vorhanden, wie hoch die offenen Schulden im Einzelnen sind und wie hoch sie insgesamt sind. Wer Tipps zum Schuldentilgen sucht, wird häufig lesen, dass es zunächst wichtig ist, sich einen Überblick zu verschaffen.

Nachdem dieser vorhanden ist, gilt es die einzelnen Gläubiger zu informieren. Nur wenn die Kommunikation vorhanden ist, kann dafür gesorgt werden, dass man die Schulden in Ruhe abbauen kann, ohne dass entsprechende Rechtsstreitigkeiten entstehen, die womöglich noch höhere Folgekosten mit sich ziehen. In der Praxis muss nun ein Plan entwickelt werden, wie die Schulden abgebaut werden können.

Zum einen ist der Abbau der Schulden möglich, indem die Einnahmen erhöht werden und das zusätzliche Geld eingesetzt wird, um die Schulden zu tilgen. Zum anderen ist es aber auch möglich, dass die Schulden durch einen gezielten Verzicht abgebaut werden. Das bedeutet konkret, dass z.B. auf bestimmte Ausgaben verzichtet wird, damit das Geld eingesetzt werden kann, um die Schulden zu tilgen. Nicht selten kann dies ein erfolgreicher Schritt sein, langfristig keine Schulden mehr aufzubauen und entsprechend davon zu profitieren, seine Finanzen besser im Griff zu haben.

Umschuldung zum Abbau der Schulden nutzen

Eine Umschuldung ist immer wieder gefragt, wenn es darum geht, dass ein Weg gefunden wird, wie die Schulden abgebaut werden können. In der Praxis funktioniert die Umschuldung über einen weiteren Kredit, der aber so gestrickt ist, dass er ohne Probleme getilgt werden kann. Das bedeutet, dass entsprechend mit Hilfe der neuen Finanzierung dazu beigetragen werden kann, dass in jedem Fall die Schulden entsprechend abgetragen werden können. Der Kredit wird so aufgebaut, dass die Laufzeit und auch die Höhe der monatlichen Raten kein Problem darstellen und alles bezahlt werden kann. Umschuldungen können z.B. mit einem Schuldenberater berechnet und auch diskutiert werden, bevor sie unterzeichnet werden.