2017 Shopping am Jungfernstieg – beliebte Einkaufsstraße an der Binnenalster in Hamburg

Der Jungfernstieg liegt zentral in der Handestadt Hamburg am südlichen Ufer der Alster. Es handelt sich um eine bekannte Einkaufsstraße, welche von Touristen aber auch Bewohnern der Stadt gerne genutzt wird, um dort bei einem herrlichen Blick über die Binnenalster zu flanieren.

Im Zentrum der Innenstadt gibt es zahlreiche Gebäude und Geschäfte, die entlang der Binnenalster gelegen sind. Auch ein kleines Einkaufszentrum befindet sich hier und wird von den Shopping Touristen und Urlaubern sehr gerne wahrgenommen. In unmittelbarer Nähe befinden sich unter anderem der Gänsemarkt sowie das Alsterhaus, welches in den umliegenden Gebäuden untergebracht ist.

panorama-foto-von-hamburg

Hamburg

Tipp: Aus dem Alsterhaus bietet sich ein wunderbarer Blick über den gesamten Jungfernstieg an

Im Zentrum der Stadt Hamburg gibt es sehr viele Geschäfte, Supermärkte, Boutiquen und jeder, der gesehen werden möchte, tummelt sich hier, um das Leben zu genießen und Hamburg zu erleben. Aufgelockert wird das Zentrum Hamburgs durch die wunderschönen Cafés und Restaurants, in denen sich die Menschen gerne niederlassen, um etwas zu trinken und zu essen und dabei das bunte Treiben auf der Alster beobachten.

Davidwache in Hamburg

Davidwache in Hamburg

Was kann ich 2017 zu Fuß vom Jungfernstieg erreichen?

Wer 2017 in Hamburg am Jungfernstieg unterwegs ist, kann von hier aus ohne Probleme das Rathaus in Hamburg sowie den Hamburger Michel und zahlreiche andere bekannte Gebäude und Sehenswürdigkeiten der Hansestadt erreichen. Ebenfalls ist es möglich, dass der Hafen in Hamburg zu Fuß erreicht werden kann. Wer ein paar Minuten länger gehen möchte, kann auch direkt zum Vergnügungsviertel St. Pauli gehen und die Stadt kennen lernen.

Jungfernstieg mit öffentlichen Verkehrsmitteln: auch 2017 unkompliziert nutzbar!

Der Jungfernstieg in Hamburg kann auch 2017 ohne Probleme mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Insgesamt 3 U-Bahnen fahren den Jungfernstieg an und zahlreiche Busse sowie andere Verkehrsmittel sind ebenfalls nutzbar. Wer Lust hat, kann direkt vom Anleger mit den Schiffen über die Alster fahren und Hamburg vom Wasser aus wahrnehmen.

Wissenswertes zur Historie: Der Jungfernstieg wurde  einst Reesendamm genannt und im Jahr 1235 errichtet, um die Alster Aufzustauen. Das hier aufgestaute Wasser wurde genutzt, um eine Kornmühle zu betreiben (Quelle: http://www.hamburg.de/jungfernstieg/). Im Jahr 1665 wurde die historische Straße mit Bäumen bepflanzt und erhielt in der Mitte des 17. Jahrhunderts den heutigen Namen Jungfernstieg.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] kommen, werden mit Sicherheit nicht nur die Straßen rund um den bekannten Jungfernstieg (Info: Shopping am Jungfernstieg) besuchen, sondern auch die neue Elbphilharmonie. Die Preise für Wohnraum und Gewerbeimmobilien […]

  2. […] Viele Menschen, die zum ersten Mal in Hamburg sind und hier auf dem bekannten Jungfernstieg an der Alster unterwegs sind, werden sich an die Düsseldorfer Kö erinnert fühlen. Zahlreiche Geschäfte mit sehr hochwertigen Produkten sind hier vorhanden und bieten Luxus Uhren sowie Mode bekannter internationaler Luxuslabels an (Infos zum Jungfernstieg in Hamburg). […]